Randalswood beginnt mit dem zweiten Bauabschnitt des Hanse Karree in Rostock
18. Juli 2021

SteadWay bietet Document Controlling zur Rationalisierung von Bauprojekten

Bild von stokkete (Envato Elements)

Ein Planmanagementsystem ist heutzutage bei größeren Bauprojekten nicht mehr wegzudenken. Die Bedeutung eines zeitnahen und präzisen Dokumentenmanagements hat in den letzten Jahren im Zuge der Digitalisierung in der Baubranche zugenommen. Dokumentenmanagement-Systeme können dazu beitragen, kostspielige Fehler zu vermeiden, die Produktivität zu steigern, die Verfahren für das Änderungsmanagement zu rationalisieren und vor fehlenden Genehmigungen und vertraglichen Unstimmigkeiten zu schützen. Der Einsatz eines Dokumentenmanagement-Systems kann dazu beitragen, die Kosten im Vergleich zu Papierdokumenten zu senken, da ein Dokument nicht so oft neu abgetippt oder gescannt werden muss.

Das Dokumentenmanagement stellt sicher, dass alle für das Projekt benötigten Dokumente verfügbar und auf dem neuesten Stand sind, wenn sie angefordert werden. Dadurch wird vermieden, dass das gesamte Projektteam wertvolle Zeit mit der Suche nach den richtigen Dokumenten vergeudet und Fehler aufgrund mangelnder Information oder Kommunikation macht. Dies sollte wiederum die Projektbeteiligten eines gewöhnlichen Bauprojekts beruhigen.

SteadWay bietet jetzt professionelle Dokumentenmanagement-Leistungen an und ist stolz darauf, Vantage Data Centers bei der Implementierung einer dedizierten Dokumentenmanagement-Funktion bei einem großen Neubauprojekt in Berlin-Ludwigsfelde zu begleiten. Antonia Wolf, die Architektur studiert hat, ist derzeit als Document Controllerin vor Ort bei dem Projekt in Ludwigsfelde tätig. „Unser Ziel ist es, dass das Projektteam durch die genaue Eingabe und die ständige Pflege des Dokumentenmanagementsystems den Übergang zur konsequenten Nutzung dieser neuen digitalen Methoden schafft“, so Antonia.